Treten Sie mit uns in Kontakt

Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen und mehr über unser Programm zur Gemeinderatswahl 2019, unsere KandidatInnen sowie unsere Vorstellungen zur politischen Arbeit erfahren möchten.

Wir wollen Raum schaffen für mehr Grün, für Familien, für nachhaltige Mobilität, für ein gutes Zusammenleben im Ort und für mehr politische Teilhabe. Dafür brauchen wir Ihre Stimme am 26. Mai, um diese Ziele zu erreichen.

Wir glauben an ein umwelt- und klimafreundliches, an ein offenes, an ein familienfreundliches und mit nachhaltiger Mobilität gut ausgestattetes Mutterstadt. Wir glauben daran, dass wir Mutterstadt nur gemeinsam als lebenswerten Ort erhalten können. Wir GRÜNE wollen, dass Menschen egal welchen Alters und welcher Herkunft, egal welchen Geschlechts und welcher Identität oder Weltanschauung gerne und gut in Mutterstadt leben. Wir brauchen Orte, an denen Menschen sich begegnen und austauschen können.

Wahlen sind immer eine gute Möglichkeit miteinander in Kontakt zu kommen. Diese Gelegenheit möchten wir nutzen. Wir wollen aber auch über die Wahlen hinaus in einem regen und konstruktiven Kontakt und Austausch bleiben. Gemeinsam wollen wir uns zu Themen und Anliegen in regelmäßigen Abständen austauschen, weitere Partner mit ins Boot holen.

Treten Sie gerne mit uns in Kontakt!

Jederzeit per Mail. Zu allen Themen und Anliegen die Ihnen wichtig sind.
Bei unserem monatlichen Stammtisch. Diese lockere Austauschrunde findet jeden letzten Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr im Palatinum statt
Und in den nächsten Wochen konkret:
Am: 03./10./17./24.Mai: ca. 9:00 Uhr vorm Ärztehaus – ab ca. 10:00 Uhr auf dem Marktplatz im Blockfeld – ab ca. 11:00 Uhr auf dem Markt vorm Palatinum
Am: 04./11./18.Mai: ab ca. 9:00 Uhr in der Dorfmitte
Bei unserer Veranstaltung „Hier ist Klimaschutz zuhause“ mit dem GRÜNEN Fraktionsvorsitzenden Dr. Bernhard Braun am Freitag, 17. Mai 2019, 19:00 Uhr im Cafe Elisabeth
Bei unserem Treffen zum Thema „Lebensqualität direkt vor Ort“ an der Boulebahn Mutterstadt am 18.05. um 15:00 Uhr

Spannender Vortrag des Grünen Abgeordneten Hartenfels zu Biodiversität in Kommunen

Am Mittwoch war auf Einladung der Grünen Mutterstadt Andreas Hartenfels MdL zu Gast in Mutterstadt. Vor zahlreichem Publikum berichtete er zu den Fördermöglichkeiten des Landes, um Biodiversität in der Kommune mit konkreten Maßnahmen zu fördern. Denn die Artenvielfalt hätte gerade auch bei den „Allerweltsarten“ wie Mücken, die als Nahrung für Vögel dienen, in den letzten Jahren stark abgenommen. Deswegen gelte es jetzt zu handeln. Das Rheinland-Pfälzische Umweltministerium unterstütze dabei.

Unter den VeranstaltungsteilnehmerInnen fand insbesondere die Idee anklang, sogenannte „Eh-Da-Flächen“, also Flächen die sowieso da sind aber bisher ungenutzt blieben wie Verkehrskreisel, so aufzuwerten, dass sie einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten. Weiterhin müssten Grünanlagen auch so gestaltet werden, dass sie Beispielsweise Vögeln Unterschlupf bieten. Die Grünen in Mutterstadt wollen solche Konzepte in Mutterstadt unterstützen. In ihrem Programm schlagen sie vor, ein Eh-Da Projekt gemeinsam mit engagierten BürgerInnen in Mutterstadt zu gründen und mit einem Wettbewerb solche Gärten auszuzeichnen, die viel für die Artenvielfalt tun anstatt Steingärten anzulegen.

Grüne Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl steht

Der OV Mutterstadt von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN hat seine Liste für den Gemeinderat aufgestellt. Auf den ersten 5 Plätzen kandidieren Christa Scheid, Walter Altvater, Else Wentz, Elias Weinacht und Gabi Odermatt-Altvater. Unter dem Motto „Mehr Raum für GRÜN in Mutterstadt“ soll es im Wahlkampf und im Rat um den Schutz der Artenvielfalt im Ort, die Verbesserung des Zusammenlebens in Mutterstadt, nachhaltige Mobilität und bessere politische Teilhabe aller BürgerInnen gehen.
(mehr …)

Programm zur Kommunalwahl: Mehr Raum für GRÜN in Mutterstadt

Wir GRÜNE sind 1999 erstmalig zur Wahl des Gemeinderats Mutterstadt mit dem Anliegen angetreten, Mutterstadt GRÜNER zu machen. Diesen Bedarf sehen wir heute noch viel stärker, da seit unserer Gründung in Mutterstadt im Jahr 1997 zwar erste kleine Schritte in die richtige Richtung erfolgt sind, gleichzeitig aber die Notwendigkeit zu Handeln immer größer geworden ist.

Wir glauben an ein umweltnahes- und freundliches, an ein offenes, an ein familienfreundliches und mit nachhaltiger Mobilität gut ausgestattetes Mutterstadt. Wir glauben daran, dass wir Mutterstadt nur gemeinsam als lebenswerten Ort erhalten können. Wir wollen Raum schaffen für mehr Grün, für Familien, für nachhaltige Mobilität, für ein gutes Zusammenleben im Ort und für mehr politische Teilhabe.

(mehr …)