Elias Weinacht

Wahlkreiskandidat im Wahlkreis Mutterstadt

Ich wurde 1984 in der Pfalz geboren und bin in Mutterstadt aufgewachsen. Nach dem Besuch der Grund- und Integrierten Gesamtschule in Mutterstadt machte ich 2004 Abitur. Danach absolvierte ich meinen Zivildienst bei der Ökumenischen Sozialstation in Limburgerhof. Anschließend ging ich für ein Jahr ins Ausland: Als Aushilfe half ich beim Kühe melken in Neuseeland und sammelte spannende Eindrücke in Burma und Thailand. Ab 2006 studierte ich Politikwissenschaften, Soziologie und Öffentliches Recht in Bamberg und anschließend Entwicklungszusammenarbeit in Lund in Schweden. Nach einem Arbeitsaufenthalt in Vietnam bin ich nun seit 2013 endlich wieder in der Vorderpfalz. Ich arbeite in Mainz als wissenschaftlicher Referent.

Wenn ich zurückdenke, war meine erste richtige Erfahrung mit „Politik“ der Krieg auf dem Balkan. Die Fernsehbilder habe ich noch genau vor Augen. Viele werden diese Augenblicke bewusster erlebt haben. Mich haben sie motiviert den Kriegsdienst zu verweigern. Nun sind es vor allem die Themen Gerechtigkeit und Solidarität, die mich antreiben. Nicht nur politisch, aber vor allem dort. Ich engagiere mich aus der tiefen Überzeugung heraus, dass wir Verantwortung tragen – für unsere Umwelt, unsere Mitmenschen und die nächsten Generationen. Schon in der Schul- und Studienzeit habe ich mich viel eingebracht: als Schüler zum Beispiel bei Amnesty International und an der Uni in der studentischen Selbstverwaltung.

Internationale Solidarität ist eines meiner Herzensthemen: Im Jahr 2011 habe ich deswegen mit Freunden den Verein CHANGE gegründet, der entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Deutschland leistet und Graswurzelprojekte im Ausland fördert. Ganz konkret fördern wir zum Beispiel eine Schule an der Elfenbeinküste, die dank der Zusammenarbeit mittlerweile mehr als 600 Schüler besuchen können. An meinem Studienort Bamberg habe ich eine Lebensmittelkooperative gegründet, in der wir gemeinsam bei Bio-Bauern aus der Region Lebensmittel gekauft haben. Das spart Verpackungsmüll und Transportwege – ein Beispiel gelebter Nachhaltigkeit! Da ich in einer in der Landwirtschaft tätigen Familie aufgewachsen bin, ist mir auch wichtig, dass die Bauern aus der Region ihr Einkommen sichern können. Durch unsere Kooperative haben wir dazu beigetragen.

Neben diesem Engagement in der Zivilgesellschaft habe ich mich 2012 dazu entschlossen, verstärkt politisch engagiert zu sein und bin den Grünen beigetreten. Seit 2014 bin ich Mitglied des Kreistags und dort in dem Ausschuss, der den Kreistag vorbereitet sowie im Umweltausschuss. In Mutterstadt bin ich im Gemeinderat und Mitglied im Umwelt und Landwirtschaftsausschuss.

Ich würde mich freuen, wenn mich viele Menschen bei meiner Arbeit begleiten. Ich werde immer ein offenes Ohr für Initiativen und Anregungen haben!

Mehr über mich unter http://elias-weinacht.de/

Aufenthaltsqualität im Ort verbessern

Der neu gewählte Gemeinderat hat seine Arbeit aufgenommen. Nun sehen wir es als unsere Verpflichtung, aber auch als gerne angenommene Herausforderung, uns für die Themen einzusetzen, die wir in unserem Wahlprogramm vorgestellt haben. Eines unserer Anliegen stellt die Verbesserung der Aufenthaltsqualität dar. Da das Thema der Aufenthaltsqualität auch von dem Planungsbüro aufgegriffen wurde, welches von Seiten der Gemeinde mit der Fortschreibung des bestehenden Einzelhandelskonzeptes beauftragt war, sehen auch wir es als eine unsere Aufgaben an, dieses Anliegen positiv mit zu unterstützen.

Als einen ersten Beitrag zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität würden wir gerne die vorhandenen Spielplätze als generationsübergreifende Begegnungs- und Kommunikationsräume naturnah weiterentwickeln, da wir der festen Überzeugung sind, dass generationsübergreifende Begegnungen eine Bereicherung für alle Altersklassen darstellen und vor allem gerade für ältere Menschen einen guten Weg aus einer altersbedingten Isolation darstellen können. An einer solchen Weiterentwicklung sollten neben den politischen Gremien auch alle Institutionen der Gemeinde, vor allem aber die Kinder, Jugendlichen und Eltern mit eingebunden werden.

Wir freuen uns über jegliche Beteiligung und Unterstützung und werden regelmäßig zu dem aktuellen Stand berichten.

Vielen Dank!

Wir möchten uns bei all denen, die uns bei der Kommunalwahl mit Ihrer Stimme unterstützt haben, ganz herzlich bedanken. Dadurch, dass Sie uns Ihr Vertrauen ausgesprochen haben, konnten wir die Anzahl unserer Sitze im Gemeinderat verdoppeln. Wir haben jetzt 4 Sitze und somit die Chance, Themenfelder aus unserem Programm mit wesentlich mehr Nachdruck und Gewicht einzubringen.

Für Sie im Gemeinderat Mutterstadt sitzen:
Walter Altvater, Fraktionsvorsitzender (auch im Kreistag)
Christa Scheid, stellv. Fraktionsvorsitzende
Elias Weinacht (Fraktionsvorsitzender im Kreistag)
Else Wenz (auch im Kreistag)

Die Kommunalwahlen waren eine erste gute Möglichkeit miteinander in Kontakt zu kommen. Wir würden aber gerne regelmäßig, gemeinsam mit vielen Mutterstadter BürgerInnen in einem regen und konstruktiven Kontakt und Austausch bleiben, damit wir Themen und Anliegen immer auch aktuell aufgreifen und in unsere Gemeinderatsarbeit einbinden können.

Wir werden deshalb regelmäßig zu aktuellen Themen, welche im Gemeinderat behandelt werden, auf unserer Homepage berichten und würden uns freuen und wünschen, wenn Sie uns mit Fragen, Meinungen und Ideen unterstützen würden.

Treten Sie gerne per Mail mit uns in Kontakt oder kommen Sie zu unserem monatlichen Stammtisch. Diese lockere Austauschrunde findet an jedem letzten Mittwoch im Monat um 20:00 im Palatinum statt.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen und mehr über unser Programm zur Gemeinderatswahl 2019, unsere KandidatInnen sowie unsere Vorstellungen zur politischen Arbeit erfahren möchten.

Wir wollen Raum schaffen für mehr Grün, für Familien, für nachhaltige Mobilität, für ein gutes Zusammenleben im Ort und für mehr politische Teilhabe. Dafür brauchen wir Ihre Stimme am 26. Mai, um diese Ziele zu erreichen.

Wir glauben an ein umwelt- und klimafreundliches, an ein offenes, an ein familienfreundliches und mit nachhaltiger Mobilität gut ausgestattetes Mutterstadt. Wir glauben daran, dass wir Mutterstadt nur gemeinsam als lebenswerten Ort erhalten können. Wir GRÜNE wollen, dass Menschen egal welchen Alters und welcher Herkunft, egal welchen Geschlechts und welcher Identität oder Weltanschauung gerne und gut in Mutterstadt leben. Wir brauchen Orte, an denen Menschen sich begegnen und austauschen können.

Wahlen sind immer eine gute Möglichkeit miteinander in Kontakt zu kommen. Diese Gelegenheit möchten wir nutzen. Wir wollen aber auch über die Wahlen hinaus in einem regen und konstruktiven Kontakt und Austausch bleiben. Gemeinsam wollen wir uns zu Themen und Anliegen in regelmäßigen Abständen austauschen, weitere Partner mit ins Boot holen.

Treten Sie gerne mit uns in Kontakt!

Jederzeit per Mail. Zu allen Themen und Anliegen die Ihnen wichtig sind.
Bei unserem monatlichen Stammtisch. Diese lockere Austauschrunde findet jeden letzten Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr im Palatinum statt
Und in den nächsten Wochen konkret:
Am: 03./10./17./24.Mai: ca. 9:00 Uhr vorm Ärztehaus – ab ca. 10:00 Uhr auf dem Marktplatz im Blockfeld – ab ca. 11:00 Uhr auf dem Markt vorm Palatinum
Am: 04./11./18.Mai: ab ca. 9:00 Uhr in der Dorfmitte
Bei unserer Veranstaltung „Hier ist Klimaschutz zuhause“ mit dem GRÜNEN Fraktionsvorsitzenden Dr. Bernhard Braun am Freitag, 17. Mai 2019, 19:00 Uhr im Cafe Elisabeth
Bei unserem Treffen zum Thema „Lebensqualität direkt vor Ort“ an der Boulebahn Mutterstadt am 18.05. um 15:00 Uhr