Spannender Vortrag des Grünen Abgeordneten Hartenfels zu Biodiversität in Kommunen

Am Mittwoch war auf Einladung der Grünen Mutterstadt Andreas Hartenfels MdL zu Gast in Mutterstadt. Vor zahlreichem Publikum berichtete er zu den Fördermöglichkeiten des Landes, um Biodiversität in der Kommune mit konkreten Maßnahmen zu fördern. Denn die Artenvielfalt hätte gerade auch bei den „Allerweltsarten“ wie Mücken, die als Nahrung für Vögel dienen, in den letzten Jahren stark abgenommen. Deswegen gelte es jetzt zu handeln. Das Rheinland-Pfälzische Umweltministerium unterstütze dabei.

Unter den VeranstaltungsteilnehmerInnen fand insbesondere die Idee anklang, sogenannte „Eh-Da-Flächen“, also Flächen die sowieso da sind aber bisher ungenutzt blieben wie Verkehrskreisel, so aufzuwerten, dass sie einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten. Weiterhin müssten Grünanlagen auch so gestaltet werden, dass sie Beispielsweise Vögeln Unterschlupf bieten. Die Grünen in Mutterstadt wollen solche Konzepte in Mutterstadt unterstützen. In ihrem Programm schlagen sie vor, ein Eh-Da Projekt gemeinsam mit engagierten BürgerInnen in Mutterstadt zu gründen und mit einem Wettbewerb solche Gärten auszuzeichnen, die viel für die Artenvielfalt tun anstatt Steingärten anzulegen.

Teile diesen Inhalt: